Verkehrsunfall

In der Nacht von Sonntag (29.4.) auf Montag (30.4.), wurde die Feuerwehr Wattenberg kurz nach Mitternacht mittels Pager und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Die Lenkerin des Unfallfahrzeuges war bergwärts unterwegs, als sie in einer Kurve zu weit rechts über den Fahrbahnrand hinaus kam und in der Folge auf das Anfangsstück einer Leitschiene geriet, das Fahrzeug schlitterte einige Meter der Leitschiene entlang und kam dann seitlich liegend zum Stillstand. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Unfallort war die verletzte Person bereits aus dem beschädigten Fahrzeug geborgen und dem Roten Kreuz Wattens zur Erstversorgung übergeben und wurde anschließend ins Krankenhaus nach Hall gebracht.

Im Einsatz waren: