PKW Absturz am Wattenberg

Am Sonntag, 17. Juli 2011, wurde die Feuerwehr Wattenberg um 5:40 Uhr mittels Pager und Sirene zu einem Fahrzeugabsturz im Wattental alarmiert. Das taleinwärts fahrende Fahrzeug geriet vor einer scharfen Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte ca. 35 Meter über steiles Gelände ab und schlussendlich kam das demolierte Auto in einem Bachbett zum Stillstand. Die verletzte Person wurde dem Roten Kreuz übergeben und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Durch die ungenauen Aussagen des Verletzten konnte  nicht einwandfrei  festgestellt werden,  ob sich nicht mehrere Personen im Unfallfahrzeug befanden, deshalb wurde eine Suchaktion im Bereich der Absturzstelle und in der Umgebung gestartet. An der Suchaktion waren 60 Mann beteiligt, es wurden aber keine weiteren Personen gefunden. In der Zwischenzeit wurde der PKW vom ÖAMTC geborgen und anschließend abtransportiert.

Im Einsatz waren:

Bild.1 Bild.2

Bild.3 Bild.4